Platzkegel

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Besonderheiten des Platzkegels)
K (Besonderheiten des Platzkegels)
Zeile 30: Zeile 30:
 
* In aktuellen wissenschaftlichen Publikationen wird die Bezeichnung "[[Platzkegel]]" jedoch wieder verwendet. <ref name="halarchives" />
 
* In aktuellen wissenschaftlichen Publikationen wird die Bezeichnung "[[Platzkegel]]" jedoch wieder verwendet. <ref name="halarchives" />
 
* Und auch in Afrika ist man sich wieder der historischen Namensgebung bewusst.
 
* Und auch in Afrika ist man sich wieder der historischen Namensgebung bewusst.
<br>Gelesen bei allafrica.com - 14.07.2018 <ref>[httphttps://allafrica.com/stories/201806140546.html allafrica.com] - Tanzania: Unique Snow Attracts On Mt Kilimanjaro, 14.07.2018</ref><div id='zitat'>Noteworthy is its eruptive activity at the Shira Centre that started up about 2.5 million years ago, as well as its last phase that occurred about 1.9 million years ago, just before the northern part of the edifice collapsed.<br>Shira is crowned by a broad plateau at 3,800 metres that may be filled with a caldera, whose caldera rim remnant has been degraded deeply by erosion.<br>Shira is mostly composed of basic lavas with some pyroclastics whose caldera formation was accompanied by lava emanating from ring fractures, but there was no large scale explosive activity.<br>Two cones formed subsequently, the phonolitic one at the northwest end of the ridge and the doleritic <b>"Platzkegel"</b> in the caldera centre.
+
<br>Gelesen bei allafrica.com - 14.07.2018 <ref>[https://allafrica.com/stories/201806140546.html allafrica.com] - Tanzania: Unique Snow Attracts On Mt Kilimanjaro, 14.07.2018</ref><div id='zitat'>Noteworthy is its eruptive activity at the Shira Centre that started up about 2.5 million years ago, as well as its last phase that occurred about 1.9 million years ago, just before the northern part of the edifice collapsed.<br>Shira is crowned by a broad plateau at 3,800 metres that may be filled with a caldera, whose caldera rim remnant has been degraded deeply by erosion.<br>Shira is mostly composed of basic lavas with some pyroclastics whose caldera formation was accompanied by lava emanating from ring fractures, but there was no large scale explosive activity.<br>Two cones formed subsequently, the phonolitic one at the northwest end of the ridge and the doleritic <b>"Platzkegel"</b> in the caldera centre.
 
<div><br>
 
<div><br>
  

Version vom 29. März 2019, 15:44 Uhr

» Der Platzkegel
» Der Platzkegel
Africa-map.png
Mount Kilimanjaro : Lages des Platzkegels in OprnStreetMap
Name des Punktes: Platzkegel
Namensgeber: Ernst Platz, Maler / Alpinist
Latitude: -3.048811
Longitude: 37.228889
Altitude / Höhe: 3.852 m
Anzeigen in:
Infos: Gipfel im Zentrum
der Shira Kaldera

17.09.2019 - Der Platzkegel (Platz-Kegel, Platz Peak, Cone Place), ist der zentrale Gipfel mit einer Höhe von 3.852m in der Shira-Kaldera innerhalb des Kilimanjaro-Massivs.


2019.09.17 - The Platzkegel (Platz-Kegel, Platz Peak, Cone Place), is the central peak with a hight of 3,852m in the Shira caldera within the Kilimanjaro massif.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Name des Platzkegels

  • Der markante, 3.852m hohe Einzelgipfel liegt im Zentrum der Shira Kaldera, die durch die Gipfel der Shira Ridge umgeben ist. Er besteht aus basaltischen Bruchstücken und Lavaüberzügen.
  • Benannt wurde der Gipfel nach dem Maler Ernst Platz, der das Team um Dr. Hans Meyer bei der Zweitbesteigung des Kibos im Jahr 1898 begleitete, als "Platzkegel". [1]

Besonderheiten des Platzkegels

  • In der Karte "Kilimandscharo-Gebirge M: 1:50.000" von Dr. Fritz Kluthe und Eduard Oehler aus dem Jahr 1912 ist der Platzkegel präzise verzeichnet.
  • Der Name ging zunächst jedoch verloren, nachdem die ehemals deutsche Kolonie an die Engländer ging, und diese in Unkenntnis über den Ursprung der Bezeichnung den Namen Platz mit "Place" übersetzten.[2]
  • So ist die Bezeichnung "Platzkegel" in heute vorliegenden Kartenmaterialien nicht zu finden. Der Gipfel wird vielmehr als "Cone Place" bezeichnet. Diese Karten sind somit unpräzise.
  • In aktuellen wissenschaftlichen Publikationen wird die Bezeichnung "Platzkegel" jedoch wieder verwendet. [1]
  • Und auch in Afrika ist man sich wieder der historischen Namensgebung bewusst.

Gelesen bei allafrica.com - 14.07.2018 [3]
Noteworthy is its eruptive activity at the Shira Centre that started up about 2.5 million years ago, as well as its last phase that occurred about 1.9 million years ago, just before the northern part of the edifice collapsed.
Shira is crowned by a broad plateau at 3,800 metres that may be filled with a caldera, whose caldera rim remnant has been degraded deeply by erosion.
Shira is mostly composed of basic lavas with some pyroclastics whose caldera formation was accompanied by lava emanating from ring fractures, but there was no large scale explosive activity.
Two cones formed subsequently, the phonolitic one at the northwest end of the ridge and the doleritic "Platzkegel" in the caldera centre.

Galerie Platzkegel

Panoramabild Shira Plateau 1948

Das Shira Platau 1948.Mit dem zentralem Platzkegel - hier als Platz Peak bezeichnet. Ein Panoramabild aus Einzelaufnahmen von Georg Salt aus dem jahr 1948. [7]
Das Shira Platau 1948.
Mit dem zentralem Platzkegel - hier als Platz Peak bezeichnet. Ein Panoramabild aus Einzelaufnahmen von Georg Salt aus dem jahr 1948. [7]



Panoramabild Shira Plateau 2013

Das Shira Platau 2013.Mit dem zentralem Platzkegel - hier als dominante Erhebung auf dem Shira Plateau zu sehen.
Das Shira Platau 2013.
Mit dem zentralem Platzkegel - hier als dominante Erhebung auf dem Shira Plateau zu sehen.



Quellen

  1. 1,0 1,1 Journal of Volcanology and Geothermal Research, New K-Ar age determinations of Kilimanjaro volcano
  2. www.ernst-platz.de, Website zum Werk von Ernst Platz
  3. allafrica.com - Tanzania: Unique Snow Attracts On Mt Kilimanjaro, 14.07.2018
  4. www.deutschefotothek.de - Karte von Deutsch-Ostafrika, Blatt B5. Kilimandscharo, Lithographie, 1911
  5. Das Mount-Kilimanjaro-Wiki - Karte von Deutsch-Ostafrika, Blatt B5. Kilimandscharo, Lithographie, 1911
  6. Dr. Fritz Klute - Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo - 1912 als PDF, Kindle, Full Text zum Download bei Archive.org
  7. www.jstor.org - The Shira Plateau of Kilimanjaro, Georg Salt, The Geographical Journal, Vol. 117, No. 2 (Jun., 1951), pp. 150-164

Backlinks

Artikel bearbeitet von :

  • Detlev 23:28, 10. Mär. 2012 (CET)
Die Artikel in der Kategorie: Markante Punkte am Kilimanjaro
Abrufstatistik: Markante Punkte am Kilimanjaro

Barafu Camp | Barranco Camp | Bismarck-Hütte | Büßerschnee | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Furtwängler Gletscher | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Großer Penck Gletscher | Irrtümer zum Kilimanjaro | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Kersten Gletscher | Kibo-Hütte | Kilimandscharo | Kilimanjaro Bildervergleich | Kilimanjaro Gletscher 2018 | Last Water Point | Lent-Gruppe | Lörtscher Notch | Mawenzi | Mount Kilimanjaro | Pare-Gebirge | Peters-Hütte | Platzkegel | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Schilder am Kilimanjaro | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stufengletscher | Uhuru Peak |

Die Artikel in der Kategorie: Das Mount Kilimanjaro Wiki
Abrufstatistik: Das Mount Kilimanjaro Wiki

Akklimatisierung | Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Arusha | Assistant Guide | Backlinks | Barafu Camp | Barranco Camp | Bergteam | Besteigungen pro Jahr | Big Tree Camp | Bismarck-Hütte | Bongo Flava | Busgesellschaften | Bücher über Tanzania | Büßerschnee | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Carl von Salis | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | MediaWiki:Common.js | Daladala | Dar-es-Salaam | Benutzer:Detlev | Deutsch-Ostafrika | Deutsches Kolonial-Lexikon | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Edward Theodore Compton | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erstbesteigung des Kilimandscharo | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Fluggesellschaften | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Furtwängler Gletscher | Fähren | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Gletscherverfall | GPX-Tracker | Großer Penck Gletscher | Guide | Harold William Tilman | Hauptseite | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | Höhenprofil | IPhone Apps zum Thema Kilimanjaro | Irrtümer zum Kilimanjaro | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Julius K. Nyerere International Airport | Kaiser Wilhelm II | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Karatu | Karl Klaus von der Decken | Karte | Kellner | Kersten Gletscher | Keys Hotel | Kibo-Hütte | Kikeleva-Route | Kilimandscharo | Kilimandscharo Karte 1911 | Kilimandscharo Meyers Lexikon | Kilimandscharo-Springkraut | Kilimanjaro Bildervergleich | Kilimanjaro Gletscher 2018 | Kilimanjaro Karte 2014 | Kilimanjaro Old School | Kilimanjaro Porters Assistance Project | Kilimanjaro Trends | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall 2 | Kilimanjaro-Panorama : Lemosho Route | Kilimanjaro-Panorama : Machame Route | Kilimanjaro-Panorama : Marangu Route | Kilimanjaro-Panorama : Uhuru Peak | Kilimanjaro-Webcam | Kilwa | Koch | Kurt Johannes | Last Water Point | Lemosho-Route | Lent-Gruppe | Ludwig Purtscheller | Lörtscher Notch | M.V. Liemba | Machame-Route | Marangu-Route | Mawenzi | Max Lange | Moshi | Mount Kilimanjaro | Mount Kilimanjaro News | Muini Amani | Mweka-Route | Nationalpark | Neue Seite erstellen | Northern-Circuit | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Otto Körner | Packliste | Pare-Gebirge | Pater Rohmer | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Peters-Hütte | Platzkegel | Porter | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Richard Reusch | Riesenlobelien | Riesensenezien | Rongai-Route | Routenübersicht | Safari | Sauti za Busara-Festival | Schilder am Kilimanjaro | Seiten-Startseite | Sheila G. MacDonald | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stone Town | Stufengletscher | Sublimation | Tabora | Tansania | Tarangire National Park | Tatarnikov Alexander (diezelsun) | Tod am Kilimanjaro | Trinkgelder | Uhuru Peak | Umbwe-Route | Unguja | Ursula Albinus | Victor Ostrowski | Videos zum Thema Kilimanjaro | Videos über Tanzania | Viktoriasee | Visum | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wetterdaten | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo | Zanzibar International Airport | Züge | Kategorie:Artikel mit Google-Maps | Kategorie:Artikel mit OpenStreetMap | Kategorie:Bilder-Diverses | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro allgemein | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Gletscher | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Kunst | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Literatur | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro News | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Old School | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Panorama | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Personen | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Machame | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Marangu | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Schilder | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Webcam | Kategorie:Ethnische Gruppen in Tanzania | Kategorie:Fauna am Kilimanjaro | Kategorie:Flora am Kilimanjaro | Kategorie:Gletscher am Kilimanjaro | Kategorie:Hütten am Kilimanjaro | Kategorie:Informationen zur Besteigung | Kategorie:Kilimanjaro-Panorama | Kategorie:Kulturszene in Tanzania | Kategorie:Kunst | Kategorie:Markante Punkte am Kilimanjaro | Kategorie:Nationalparks in Tanzania | Kategorie:Old School |



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Die Seiten zum Informationsportal www.mount-kilimanjaro.de :
Das Mount-Kilimanjaro-Forum | Das Mount-Kilimanjaro-Gipfelbuch | Die Mount-Kilimanjaro-Galerie | Die Mount-Kilimanjaro-Info-Map | Das Mount-Kilimanjaro-Wiki | www.mount-kilimanjaro.de
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02