Kilimanjaro-Gipfelbucheintrag Nr. 407
Alle Routen : « [Eintrag Nr.406] « Eintrag-Nr.407 » [Eintrag Nr.408] »
Rongai Route : « [Eintrag Nr.406] « Eintrag-Nr.407 » Kein Eintrag »
285

 Dietmar Wensing und Karin Steenstra - Uhuru Peak [5.895m] - 30.12.2019

Der Mount Kilimanjaro

Kilimandscharo Mythos und Herausforderung

  • Gipfelbucheintrag-Nr. 407 vom 05.01.2021 · 1216-mal angesehen
  • Mit Gipfel-Route in OS-Map
  • Mein Gipfelbucheintrag :

    Der Eintrag in das Kilimanjaro-Gipfelbuch :
    Dietmar Wensing und Karin Steenstra aus Bocholt / Deutschland schrieb sich am 05.01.2021 mit dem folgenden Eintrag und Informationen zur eigenen Besteigung des Mount Kilimanjaro, des höchsten Berg Afrikas, in das inoffizielle Gipfelbuch (The inofficial Mount Kilimanjaro Summit Log) auf www.mount-kilimanjaro.de ein.

    Der Gipfelerfolg am Mount Kilimanjaro :
    In der Zeit vom 26.12.2019 bis zum 31.12.2019 habe ich während einer 6-Tagestour mit dem Touroperator Hauser Exkursionen in Verbindung mit Kibo Slopes. über die Rongai Route den Mount Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas, bis zum Summit Uhuru Peak [5.895m] am 30.12.2019 erfolgreich bestiegen und lege als Zeugnis die Summit-Certificate-Nr. bzw. das Gipfelfoto diesem Gipfelbucheintrag bei.

    Dietmar Wensing und Karin Steenstra , 05.01.2021

    Mein Kommentar zum Gipfelbucheintrag :

    Mythos - Kilimandscharo - Herausforderung und einzigartiges Naturerlebnis im UNESCO Weltnaturerbe

    Nach einer Registrierung beginnt am 26.12.2019 unser Aufstieg am Rongai Gate. Die ersten Kilometer führen durch Regenwald mit seiner beeindruckenden Vegetation. Die Etappe ist einfach, man hat aber so eine Vorahnung, dass dies möglicherweise nicht so bleibt. In den nächsten Tagen kämpfen wir uns Höhenmeter für Höhenmeter und Camp für Camp weiter nach oben. Die Pflanzen werden kleiner und weniger. Die Vegetation ändert sich zusehends, das Land wird karger bis nur noch Geröll übrig bleibt. Wir durchqueren dabei insgesamt 5 unterschiedliche Klimazonen.

    Wir sind an der Third-Cave angekommen auf 3800m eine karge Hochebene, Steine, Staub und die Sonne brennt erbarmungslos. Die beeindruckende Weite entschädigt aber für alle Mühen. Die Luft wird merklich weniger und das Atmen fällt zunehmend schwerer. Gut das wir vorher eine intensive Höhenvorbereitung inklusive Höhenkammer gemacht haben.

    Am kommenden Tag stehen nochmal 1000 Höhenmeter auf dem Programm. Es geht nur noch Schritt für Schritt voran und der Puls schnellt in die Höhe als würde man einen Marathon laufen. Wir kommen um 16 Uhr an der School Hut auf 4800m an. Etwas Ruhe und Kleinigkeiten zu essen warten auf uns, bevor wir für eine bessere Höhenanpassung, wie jeden Tag, weiter aufsteigen und wieder absteigen. Wir legen uns zeitig in unsere Zelte schlafen, schließlich beginnt unser Gipfelanstieg bereits um Mitternacht.

    Eine Stunde vorher klingelt der Wecker und als ich meinen Schlafsack verlassen habe merkte ich erstmal wie sau kalt es ist und wir sehnten uns nach Sonnenstrahlen. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so gefroren und das mitten in Afrika. Meine Zähne klapperten und ich dachte mir: „Ich setze keinen Fuß vor meinem Zelt“. Als ich kurze Zeit später angezogen war ging es besser. Ich hatte mir lange Unterwäsche + langärmeliges Shirt + Fleecepullover + Sturmjacke + Regenfeste Winterjacke angezogen. Nun standen wir wie ein Michelin-Männchen vor dem Zelt, tranken heißen Tee und aßen ein paar Kekse.

    Die entscheidende Etappe beginnt. Im wackelnden Lichtkegel der Stirnlampen geht es langsam, gaaanz langsam den steilen Anstieg aus Sand und Geröll hinauf. In unendlichen Serpentinen geht es immer weiter, immer weiter, Stunde für Stunde. 200 Höhenmeter unter uns und über uns sind Lichtkegel von anderen Gruppen zu erkennen. Vor allem die Lichtkegel über uns machten mir sorgen, schließlich zeigten sie an, dass wir noch lange nicht am Ziel sind. Das letzte Stück bis zum Kraterrand ist noch einmal etwas steiler. Jetzt geht die Quälerei für uns erst richtig los.

    Gilman`s Point 5.685m. Oben, aber nicht am Ziel! Wir sind fix und fertig. Und immer noch gut 200 Höhenmeter vom Ziel entfernt. Wir genießen aber erstmal den Sonnenaufgang. Die Pause dabei hat uns echt gutgetan. Der Puls regeneriert sich wieder und die letzten 200 Höhenmeter mit wärmenden Sonnenstrahlen und einem moderaten Anstieg fallen mir wesentlich leichter.

    Am 30.12.2019 gegen 8 Uhr ist das Ziel endlich erreicht. Uhuru Peak 5895m. Wir haben super schönes und sonniges Wetter. Es ist nicht wirklich kalt und wir können den Ausblick, und das Gefühl es geschafft zu haben, in aller Ruhe genießen. Außer uns ist nur eine andere Gruppe am Gipfel. An diesem Tag waren wir insgesamt 18 Stunden unterwegs, wovon 16 Stunden reine Laufzeit war.

    Unser Dank geht an alle Mitstreiter, den Trägern und den Guides, die alle einen tollen Job gemacht haben. Das was bleibt, ist ein unvergessliches Erlebnis in Tansania. Wir hatten eine wundervolle Abenteuerreise ausgehend von Deutschland rauf auf`s Dach von Afrika.

    Jambo - Kilimanjaro : Hakuna Matata !

    Meine Track-Daten im Überblick :

    Aufstiegsroute :Rongai Route
    Routen-Variante :
    Tour-Operator :Hauser Exkursionen in Verbindung mit Kibo Slopes.
    Tour-Dauer :6 Tage
    Beginn der Besteigung :26.12.2019
    Ende der Besteigung :31.12.2019
    Datum am Gipfel :30.12.2019
    Gipfel des Aufstieges :Uhuru Peak [5.895m a.s.l.]
    Kraterübernachtung :Nein
    Start Krateraufstieg :Nachts
    Noch eine Besteigung geplant :Nein
    Summit-Certificate-Nr. :
    Bildanzeige :Ja
    Abspann :Jambo - Kilimanjaro !

    Mein Gipfelerfolg am Mount Kilimanjaro war vor :

    ... Tagen :505 Tagen
    ... Monaten :17 Monaten
    ... Jahren :1,4 Jahren
    Vom Gipfelerfolg zum Eintrag :sind 372 Tage bzw. 1,02 Jahre vergangen ...

    Das Schild am Gipfel meines Aufstieges :

    ... Die Gipfelschild-Beschreibung :Zu meiner/unserer Besteigung des Kilimanjaro stand am Uhuru Peak ein mehrteiliges, braunes Holzschild mit folgender, gelber Aufschrift :
    ... Mein Gipfelschild :
    Das Kilimanjaro-Gipfelschild am Uhuru Peak ab 2014 bis heute
    Mit Klick vergrößern :
    ... Der Zeitraum :Dieses Gipfelschild stand am Uhuru Peak [5.895m] im Zeitraum vom 20.07.2014 bis heute .
    ... Mehr Informationen :Zu der Chronologie der Schilder am Gipfel des Mount Kilimanjaro gibt es im Kilimanjaro-Wiki mehr Informationen.

    Meine Route zum Gipfel des Mount Kilimanjaro :

    Ich habe den Mount Kilimanjaro über die Rongai Route bestiegen, deren Verlauf in der folgenden OpenStreetMap mit verschiedenen Kartentypen und interaktivem Höhenprofil eingetragen ist. Über die Marker, Symbole und das Profil sind zusätzliche Infos zu erhalten.

    - Die Map mit Routenverlauf in einem Extra-Fenster anzeigen und per Lupe maximieren!

    Die Kilimanjaro-Besteigungen in den 2016-er Jahren:

    Die Monats-Besteigungen auf allen Routen (Show/Hide)

    Die Verteilung der Besteigungen des Mount Kilimanjaro über die Monate zum Zeitpunkt meiner Besteigung in den 2016-er Jahren, bei einem damaligen Gesamtaufkommen von ca. 35000 Besteigern pro Jahr wird in folgender Grafik gezeigt. Grundlage der Monats-Verteilung sind die Gipfelerfolge mit den Einträgen hier im Kilimanjaro-Gipfelbuch. Aus der Grafik lässt sich so ablesen, wieviele Mitbesteiger im Dezember 2019, dem Monat meiner Besteigung, auf allen Routen ca. unterwegs waren.

    Die monatliche Gesamtbelegung am Mount Kilimanjaro in den 2016-er Jahren
    Eine Hochrechnung der monatlichen Aufstiege bei ca. 35000 Kilimanjaro-Besteigern / a.



    Die aktuelle Routennutzung am Mount Kilimanjaro :

    Die von mir / uns begangene Rongai Route wurde im Verhältnis zu den weiteren Routen am Mount Kilimanjaro entsprechend folgender Grafik von allen Besteigern aus dem Kilimanjaro-Gipfelbuch zum Gipfelaufstieg genutzt.

    Die gesamten Kilimanjaro-Gipfelbucheinträge am 18.05.2021
    Verteilung der Gipfelbuch-Einträge auf die einzelnen Routen : prozentual



    Die maximalen Besteigungen am Kilimanjaro (2013) :

    1.0 Die Monats-Besteigungen auf allen Routen (Show/Hide)

    Die Verteilung der maximalen Besteigungen des Mount Kilimanjaro über die Monate des Jahres 2013 bei einem Gesamtaufkommen von ca. 60.000 Besteigern pro Jahr (2013) wird in folgender Grafik gezeigt. Grundlage der Monats-Verteilung sind die Gipfelerfolge mit den Einträgen hier im Kilimanjaro-Gipfelbuch. Aus der Grafik lässt sich so ablesen, wieviele Mitbesteiger im Dezember, dem Monat meiner Besteigung, auf allen Routen ca. unterwegs waren.

    Die monatliche Gesamtbelegung am Mount Kilimanjaro ( 18.05.2021 )
    Eine Hochrechnung der monatlichen Aufstiege bei ca. 60.000 Kilimanjaro-Besteigern / a aktuell.




    2.0 Die Monats-Besteigungen auf der Rongai Route (Show/Hide)

    Die Verteilung der Besteigungen pro Monat auf der Rongai Route bei ca. 60.000 Besteigern pro Jahr (2013) auf allen Routen am Mount Kilimanjaro.

    Die Kilimanjaro-Besteigungen auf der Rongai Route
    Verteilung der Besteigungen pro Monat auf die einzelnen Monate im Jahr




    3.0 Die Tages-Besteigungen auf der Rongai Route (Show/Hide)

    Die Verteilung der Besteigungen pro Tag auf der Rongai Route bei ca. 60.000 Besteigern pro Jahr (2013) auf allen Routen am Mount Kilimanjaro.

    Die Kilimanjaro-Besteigungen auf der Rongai Route
    Verteilung der Besteigungen pro Tag auf die einzelnen Monate im Jahr




    Das Wetter am Kilimanjaro zu meiner Besteigung :

    Die durchschnittlichen Wetter- / Klimadaten am Kilimanjaro während des 30.12.2019, zum Zeitraumes meiner Gipfel-Besteigung, im Verhältnis zu den anderen Monaten sind aus dem folgenden Niederschlags- und Temperaturdiagramm zu entnehmen. Basis der Durchschnittswerte sind Meteorologische Berechnungen der letzten 20 Jahren. Die tatsächlichen Werte können somit abweichen.

    Die Jahreszeit zu meiner Besteigung : Ende der kurzen Regenzeit (Frühling/Sommer)

  • Der jährliche Niederschlag in Moshi am Fuß des Kilimanjaro : 970 mm/a
  • Der durchschnittlliche, monatliche Niederschlag in Moshi am Fuß des Kilimanjaro : 80,83 mm/M

  • Der monatliche Durchschnitts-Niederschlag in Moshi am Fuß des Kibo in mm/M
      Im Dezember : Niederschlag - Mittel - 50 mm/M , Bewölkung - Mittel ,
      Temperatur - Warm - min. 17°C - max. 32°C , Jahreszeit - Kleine Regenzeit .
      Im Besteigungungsmonat Dezember - Besucherzahl: Niedrig (Vorsaison).


    Der monatliche Schneefall am Gipfel des Kibo ab 5.700 m a.m.S.L. im Dezember in cm
    Im Zusammenhang mit dem Schneefall in den anderen Monaten des Jahres .




    Die monatlichen Durchschnitts-Temperaturen in Moshi im Dezember in °C
    Im Zusammenhang mit den anderen Monatstemperaturen des Jahres .




    Die monatlichen Temperaturen in den versch. Höhenlagen am Kibo im Dezember in °C
    Im Zusammenhang mit den anderen Monatstemperaturen des Jahres .




    Rechtlicher Hinweis :
    Die aufgeführten Klimawerte sind Durchschnittswerte und daher nur bedingt als Klimaprognose / Wettervorhersage geeignet. Ein Rechtsanspruch daraus ist prinzipiell ausgeschlossen.

    Meine Kilimanjaro-Gipfelbilder (8 Bilder) :

    Diese Galerie ist für die Betrachtung mit Smartphones optimiert.

    Die folgenden Bilder meiner Kilimanjaro-Besteigung habe ich meinem Gipfelbucheintrag hinzugefügt.

    Wir am Uhuru Peak - 30.12.2019 
    Sicht auf Stella Point und Mawenzi 
    Der Kersten Gletscher am Gipfel 
    Erikastäucher in der Moorlandzone 
    Mawenzi mit Sonnenaufgang 
    Am Gillmans Point mit Stufengletscher 
    Mawenzi und Downhill Machame Route 
    Am Gipfel - Kibo-Caldera im Schnee 

    Die Gipfelbuch-Signatur für Foren :

    Hier die aus diesem Mount-Kilimanjaro-Gipfelbuch-Eintrag als Bild (im png-Format) generierte, dynamische Signatur als Beta-Feature.



    Du kannst diese/deine Mount-Kilimanjaro-Gipfelbuch-Signatur mit Link zu diesem Gipfelbucheintrag in Blogs, Foren, Websites u.d.gl. einfach verwenden, indem du den folgenden HTML-Code oder BB-Code kopierst und dann dort z.B. in deinen Account-Einstellungen einfügst. Die Code-Auswahl sollte nach der Zulassung z.B. in den Forum-Account-Einstellungen erfolgen.

    · Die Signatur als HTML-Code :


    · Die Signatur als BB-Code :


    Permalink für Websites :

    Zum Einbau eines festen Links, wie folgt zu sehen, zu diesem Kilimanjaro Gipfelbucheintrag in Blogs, Foren, Websites u.d.gl. kannst du einfach die dann folgenden Code-Varianten verwenden.

    Mein Kilimanjaro-Gipfelbucheintrag

    · Als direkter Link :


    · Als HTML-Code-Link mit Linktitel für Websites :


    · Als BB-Code-Link mit Linktitel für Foren und Blogs :


    Der QR-Code des Gipfelbucheintrages :

    qr code

    Das nebenstehende Bild des QR-Codes, in dem die URL zu diesem Gipfelbucheintrag verschlüsselt ist, kannst du direkt speichern (Kontextmenü rechte Maustaste) oder per nachfolgendem HTML-Code in Websites, Foren, Mails u.d.gl. einbauen.

    Moderne Smartphones (ggf. mit einer entsprechender App) können dann diesen QR-Code per integierten Kamera lesen und so diese Gipfelbuchseite direkt im Browser, ohne manuelle Eingabe der URL, aufrufen.

    · Hier der HTML-Code für den QR-Code als Bild zum Einbau in Websites:


    Zu meinen Gipfelbildern

    Kilimanjaro-Gipfelstürmer :

    • Dietmar Wensing und Karin Steenstra
    • D-46397 Bocholt
    • Deutschland

    Kommunikation :



    Bilderliste :

    Diese Galerie ist für javafähigen PC optimiert.

    Die Kilimanjaro-Gipfelbilder im Format bis 1.000px Breite.
    Mit Klick auf die Icons (Lupe) können die Bilder einzeln oder auch zusammen in einer Slideshow betrachtet werden :


    Rating :

    Bewerte diesen Kilimanjaro-Gipfelbucheintrag.

    Admin-Wertung :
    • Currently 9.00/10

    407a.Rating: 9.0/10 (1 vote cast) This is 'static'.

    Besucher-Wertung : Deine Stimme zählt !

    407b.Rating: 6.7/10 (6 votes cast)


    Teilen mit WhatsApp :

    Diesen Gipfelbucheintrag mit WhatsApp teilen.

    Kommentare :

    Die folgenden Kommentare wurden bereits von Besuchern zu diesem Gipfelbucheintrag gepostet.

    Comments (3)

    Gratulation zum Gipfelsieg
    Hallo Dietmar und Karin,

    Gratulation zu eurem Gipfelsieg am Mount Kilimanjaro kurz vor Jahreswechsel 2019 / 2020 via Rongai Route. Danke fuer euren Eintrag hier in das Kilimanjaro-Gipfelbuch mit den tollen Schneebildern aus der Gipfelregion.

    Gruss Detlev
    #1 - Detlev - 01/05/2021 - 23:39
    Gipfelschild mit Tanzania-Fahne
    Hallo Dietmar,

    auf eurem Gipfelbild ist das Holz-Gipfelschild mit einer Tanzania-Flagge, offensichtlich aus Metall, zu sehen. Dieses Beiwerk wurde wohl Mitte des Jahres 2019 an das Gipfelschild montiert. Diese Variation des Schildes sehen wir zum ersten Mal hier im Gipfelbuch.

    Mein Frage dazu : Kann ich dieses Bild mit der speziellen Version des Gipfelschildes in der Dokumentation der Gipfelschilder am Mount Kilimanjaro im Kilimanjaro-Wiki mit Nennung des Ursprungs - dein Gipfelbucheintrag Nr. 407 - verwenden ? Danke fuer dein Feedback.

    Gruss Detlev
    #2 - Detlev - 01/07/2021 - 10:57
    Danke
    Hallo Dietmar,

    danke für deine Zustimmung per Mail ! Und sehr gerne kannst du weitere Bilder deinem Eintrag hinzufügen.

    Gruss Detlev
    #3 - Detlev - 03/06/2021 - 21:35
    Name
    E-mail (Will not appear online)
    Homepage
    Title
    Comment
    Hier unser Schutz gegen Spam
    Trage bitte den Text, der in dem folgenden Bild zu sehen ist, in das nebenstehende Textfeld ein.
    »
    This comment form is powered by GentleSource Comment Script. It can be included in PHP or HTML files and allows visitors to leave comments on the website.

    Zum Kommentarposten bitte alle Felder ausfüllen und z.Z. die Umlaute mit "Vokal und e" ( z.B. für ä -> ae) umschreiben. Danke.

    Kilimanjaro-Gipfelbucheintrag Nr. 407
    Alle Routen : « [Eintrag Nr.406] « Eintrag-Nr.407 » [Eintrag Nr.408] »
    Rongai Route : « [Eintrag Nr.406] « Eintrag-Nr.407 » Kein Eintrag »