Tabora

Aus Das Mount Kilimanjaro Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tabora ist eine Stadt mit ca 128.000 Einwohnern im westlichen Zentral-Tansania. Sie ist Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Tabora.

Bahnhof
Orion Hotel
Markt
Busbahnhof
Reste der Eisenbahn
Allee

Inhaltsverzeichnis

Lage

Tabora liegt rund 1150 km von Dar-es-Salaam entfernt an der Kreuzung der alten Karawanenrouten.

Geschichte

Tabora wurde 1820 von zwei indischen Handelsleuten als Handelsniederlassung gegründet. Der Ort war sinnvoll, da in der Nähe einige verstreute Siedlungen der Nyamwezi zu finden waren. Diese hatten schon um 1800 Handelsstrukturen deren Karawanenrouten bis an die Küste reichten. Während die indischen Händler vorallem an Elfenbein interessiert waren, kamen bald viele weitere Händler von der Küste hinterher, welche von Tabora aus Karawanen zum Sklavenfang in Richtung Ujiji, Kongo und auch Buganda schickten, welche auf Sansibar und in Europa gefragt waren. Tabora entwickelte sich so zum wichtigsten Handelsknotenpunkt in der Region. Der Sultan von Sansibar schickte schon bald einen Vertreter als Mittelsmann zwischen den Interessen der Sansibari-Händler und den Nyamwezi.

Nachdem Deutsch-Ostafrika gegründet wurde änderte sich für Tabora außer dem Bau eines Militärstützpunktes unter deutscher Flagge kaum etwas, bis die Mittellandbahn Tabora am 1.7.1912 erreichte. Nun wechselte der Güterverkehr immer mehr von der Karawane auf die Schiene, bis die Karawanen ganz ausblieben. Der wirtschaftliche Wachstum hielt jedoch nicht lange an, denn als Tabora 1920 offiziell zum britischen Protektorat gehörte, stagnierte das Wachstum und auch der Ausbau des Abzweigs der Eisenbahn nach Mwanza 1928 konnte daran nichts ändern.

Infrastruktur

Taboras wichtigstes Verkehrsmittel ist die Eisenbahn, welche Tabora mit Kigoma, Mwanza, Mpanda sowie Dodoma und Dar-es-Salaam verbindet. Jedoch war die Verbindung über Jahre still gelegt. Tabora wird auch sporadisch von wenigen Fluggesellschaftenangeflogen, die auf dem Flu nach Kigoma einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Auf Straßenweg ist die Stadt schwer zu erreichen - die einzig akzeptable Straße führt nach Nzega und von Dort problemlos nach Mwanza. Jedoch fahren verschiedene Busgesellschaften Tabora aus Kigoma, Mwanza, Dodoma und sogar Mbeya an.


Tabora Heute

Mittlerweile ist Tabora eine verschlafene Stadt in der die Zeit still zu stehen scheint. Es ist sehr heiß, jedoch prägen durch die koloniale Vergangenheit Alleen das Stadtbild. In der damaligen deutschen Militärbastion ist jetzt die tansanische Armee stationiert.


Tourismus

Tourismus gibt es in Tabora überhaupt nicht. Fernab von allen touristischen Highlights verirrt sich seltenst jemand hier her.

Artikel bearbeitet von :

--Daudi 14:59, 7. Feb. 2012 (CET)



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02
Kilimanjaro.bplaced.net website reputation