Dr. Otto Kersten

Aus Das Mount Kilimanjaro Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otto Kersten
Dr.Kersten / v.d.Decken
Kilimandscharo von Madschame aus
Dr.Kersten / v.d.Decken
Rast unter Baum am See Teka
Dr.Kersten / v.d.Decken
Afrikanische Nashörner

Dr. phil. Otto Kersten (* 23. Dezember 1839 zu Altenburg ; † 22. November 1900 daselbst), war Geograph, Botaniker und Afrika-Forschungsreisender.[1] [2]

Inhaltsverzeichnis

Dr. Otto Kersten als Afrikareisender

  • Kersten begleitete 1862 Karl Klaus von der Decken auf seiner zweiten Expedition nach dem Kilimandscharo und bereiste dann bis 1865 die ostafrikanischen Inseln und Teile des Festlandes.
  • Nach Deckens Tode übernahm er die Bearbeitung von dessen Reiseaufzeichnungen in einem großzügigen, vortrefflichen Werke.
  • 1870/74 ist Kersten Kanzler des deutschen Konsulats in Jerusalem.
  • Kersten hat auch mehrere namhafte Forscher (v. Mechow, Wissmann u.a.) unterrichtet. [1]

Dr. Otto Kersten und der Kilimanjaro

  • Kersten erforschte im Jahr 1862 in Begleitung von Baron Karl Klaus von der Decken den Fluss Pangani am Fuße des Kilimandscharo.
  • Ebenfalls im Jahr 1862, wagten von der Decken im zweiten Versuch, jetzt in Begleitung von Kersten, den Kilimandscharo als erste Europäer zu besteigen. Sie erreichten eine Höhe von etwa 4.200 m, dann zwang sie einsetzender Schneefall und vor allem unwillige Träger zur Aufgabe.
  • Die Berichte von Kersten über den schneebedeckten Berg in Afrika wurden schließlich von der Royal Geographical Society, allerdings nicht ohne Widerstand der Kritiker von Rebmann, als zuverlässige angenommen. [3]
  • Nach seiner Rückkehr in die Heimat verfasste Kersten in den Jahren von 1869 bis 1879 ein sechsbändiges Werk über die beiden Kilimandscharo-Expeditionen seines Gefährten von der Decken.
    • Dr. Otto Kersten : Baron Carl Claus von der Decken's Reisen in Ost-Afrika... 1859-65. Vorw. v. A.Petermann. 6 Bde. Lpz. u. Heidelbg., Winter 1869-71. 4°. Mit gest. Portr., 11 tls. farb. gefalt. lith. Karten, 41 Textholzschn. u. 27 Taf. in versch. Techniken (davon 2 photogr., 1 chromolith., 1 dplblgr. Holzschn.).[4]

Punkte am Kilimanjaro - benannt nach Dr. Otto Kersten

Der Kersten-Gletscher

  • Der größte Einzelgletscher im südlichen Eisfeld des Kibos, dessen steile Gipfelflanken bis kurz vor den Uhuru Peak in ca. 5.880 m Höhe reichen, ist nach dem deutschen Geographen benannt worden und trägt den Namen Kersten Gletscher.
  • Dr. Otto Kersten war als Afrikaforscher und durch sein Buch "Baron Carl Claus von der Decken's Reisen in Ost-Afrika" bekannt, was offensichtlich die Grundlage für die Namensgebung eines Gletschers am Kilimanjaro als Kersten Gletscher war.
  • Die Namensgebung des Kersten Gletschers geht wie für alle großen Gletscher am Kilimanjaro auf Dr. Hans Meyer mit seinem Buch Der Kilimandjaro zurück. [5]
  • Auf der Kilimandscharo-Krater-Karte von Dr. Fritz Kluthe aus dem Jahr 1920 ist der Kersten Gletscher ebenfalls verzeichnet.
  • Der Kersten Gletscher liegt als Einzelgletscher mit Verbindungen zum benachbarten Decken Gletscher am Südhang des Kibos und war ursprünglich Teil des gewaltigen, zusammenhängenden südlichen Eisfeldes.
  • Aufgrund der Größe und der Lage am Südhang des Kibos (südlich des Äquators ist diese Flanke der Sonne abgewandt) wird der Kersten Gletscher im Zuge des Gletscherschwundes am Kilimanjaro mit Sicherheit am längsten bestehen bleiben.
  • Im Jahr 2012 teilte sich der Kersten Gletscher horizontal in eine lang und tief gestrecke Basis am Kibo-Hang und einen breiten Gletscherteil am Gipfel des Kibos.

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de, Das Deutsche Kolonial-Lexikon
  2. de.wikipedia.org, Ein kurzer Hinweis auf Dr.Otto Kersten bei seinem Schwiegervater in Wikipedia.
  3. www.ntz.info, Infos zu Dr. Otto Kersten auf www.ntz.info
  4. www.kiefer.de, Buchauktion zu Dr. Otto Kersten : Baron Carl Claus von der Decken's Reisen in Ost-Afrika 1859 - 1865
  5. retro.seals.ch, Frühe Karten des Kilimandscharo : ein Beitrag zur Expeditionskartographie

Artikel bearbeitet von :

--Detlev 19:55, 15. Mär. 2012 (CET)

Die Artikel in der Kategorie: Personen zum Kilimanjaro
Abrufstatistik: Personen zum Kilimanjaro

Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | Benutzer:Detlev | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Harold William Tilman | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Kaiser Wilhelm II | Karl Klaus von der Decken | Kurt Johannes | Ludwig Purtscheller | Max Lange | Muini Amani | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Richard Reusch | Sheila G. MacDonald | Ursula Albinus | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo |

Die Artikel in der Kategorie: Das Mount Kilimanjaro Wiki
Abrufstatistik: Das Mount Kilimanjaro Wiki

Akklimatisierung | Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Arusha | Assistant Guide | Backlinks | Barafu Camp | Barranco Camp | Bergteam | Besteigungen pro Jahr | Big Tree Camp | Bismarck-Hütte | Bongo Flava | Busgesellschaften | Bücher über Tanzania | Büßerschnee | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | MediaWiki:Common.js | Daladala | Dar-es-Salaam | Benutzer:Detlev | Deutsch-Ostafrika | Deutsches Kolonial-Lexikon | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erstbesteigung des Kilimandscharo | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Fluggesellschaften | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Furtwängler Gletscher | Fähren | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Gletscherverfall | GPX-Tracker | Großer Penck Gletscher | Guide | Harold William Tilman | Hauptseite | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | Höhenprofil | IPhone Apps zum Thema Kilimanjaro | Irrtümer zum Kilimanjaro | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Julius K. Nyerere International Airport | Kaiser Wilhelm II | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Karatu | Karl Klaus von der Decken | Karte | Kellner | Kersten Gletscher | Keys Hotel | Kibo-Hütte | Kikeleva-Route | Kilimandscharo | Kilimandscharo Karte 1911 | Kilimandscharo Meyers Lexikon | Kilimandscharo-Springkraut | Kilimanjaro Karte 2014 | Kilimanjaro Old School | Kilimanjaro Porters Assistance Project | Kilimanjaro Trends | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall 2 | Kilimanjaro-Panorama : Lemosho Route | Kilimanjaro-Panorama : Machame Route | Kilimanjaro-Panorama : Marangu Route | Kilimanjaro-Panorama : Uhuru Peak | Kilimanjaro-Webcam | Kilwa | Koch | Kurt Johannes | Last Water Point | Lemosho-Route | Lent-Gruppe | Ludwig Purtscheller | Lörtscher Notch | M.V. Liemba | Machame-Route | Marangu-Route | Mawenzi | Max Lange | Moshi | Mount Kilimanjaro | Mount Kilimanjaro News | Muini Amani | Mweka-Route | Nationalpark | Neue Seite erstellen | Northern-Circuit | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Packliste | Pare-Gebirge | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Peters-Hütte | Platzkegel | Porter | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Richard Reusch | Riesenlobelien | Riesensenezien | Rongai-Route | Routenübersicht | Safari | Sauti za Busara-Festival | Schilder am Kilimanjaro | Seiten-Startseite | Sheila G. MacDonald | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stone Town | Stufengletscher | Sublimation | Tabora | Tansania | Tarangire National Park | Trinkgelder | Uhuru Peak | Umbwe-Route | Unguja | Ursula Albinus | Videos zum Thema Kilimanjaro | Videos über Tanzania | Viktoriasee | Visum | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wetterdaten | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo | Zanzibar International Airport | Züge | Kategorie:Artikel mit Google-Maps | Kategorie:Bilder-Diverses | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro allgemein | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Gletscher | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Kunst | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Literatur | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro News | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Old School | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Panorama | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Personen | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Machame | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Marangu | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Schilder | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Webcam | Kategorie:Ethnische Gruppen in Tanzania | Kategorie:Fauna am Kilimanjaro | Kategorie:Flora am Kilimanjaro | Kategorie:Gletscher am Kilimanjaro | Kategorie:Hütten am Kilimanjaro | Kategorie:Informationen zur Besteigung | Kategorie:Kilimanjaro-Panorama | Kategorie:Kulturszene in Tanzania | Kategorie:Markante Punkte am Kilimanjaro | Kategorie:Nationalparks in Tanzania | Kategorie:Old School | Kategorie:Personen zum Kilimanjaro | Kategorie:Reisen in Tanzania | Kategorie:Routen am Kilimanjaro | Kategorie:Städte und Orte in Tanzania |



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02
Kilimanjaro.bplaced.net website reputation