Walter Mittelholzer

Aus Das Mount Kilimanjaro Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walter Mittelholzer 1894-1937
Walter Mittelholzer mit Dornier
Walter Mittelholzer (2.v.r.) mit Teilnehmern des Afrikafluges von 1927
2008 Walter Mittelholzer Memorial in Klonten-Zurich

23.03.2017 - Walter Mittelholzer (* 2. April 1894 in St. Gallen; † 9. Mai 1937 in der Steiermark) war ein Schweizer Luftfahrtpionier. Er war Pilot, Fotograf, Reiseschriftsteller und einer der ersten Luftfahrt-Unternehmer. [1] Er hat im Jahr 1930 den Kilimanjaro erstmalig überflogen mit einer Fokker. [2]


2017.03.23 - Walter Mittelholzer (* April 2, 1894 in St. Gallen – † May 9, 1937 in Styria) was a Swiss aviation pioneer. He was a pilot, photographer, travel writer, and one of the first aviation entrepreneurs. He has flown in 1930 the first time over the Kilimanjaro with a Fokker.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Leben von Walter Mittelholzer

  • geboren 2.4.1894 St. Gallen,gestorben 9.5.1937 Stangenwand (Hochschwab-Gruppe, Steiermark), ref., von St. Gallen. Sohn des Walter Ulrich, Bäckermeisters, und der Elizabeth geb. Grunder.
  • Verheiratet 1920 mit Lina Meier.
  • Mittelholzer trat während des 1. Weltkriegs als Fotograf in die von Oskar Bider geleitete Militärpilotenschule ein und erwarb 1917 das zivile Fliegerbrevet.
  • Mit seinem Fluglehrer Alfred Comte gründete er 1919 die erste schweiz. Fluggesellschaft, die nachmalige Ad Astra Aero, die 1931 mit der Balair zur Swissair fusionierte.
  • 1924 wurde M. Teilhaber der von Lazar Wechsler gegr. Praesens Film AG. Seine Expeditionsflüge (Spitzbergen, Abessinien, Persien, Tschad), über die er Filme drehte und elf mehrfach übersetzte Reisebücher publizierte (u.a. "Afrikaflug" 1927, "Alpenflug" 1928, "Kilimandscharoflug" 1930), waren Medienereignisse; die erstmalige Nord-Süd-Traversierung Afrikas von 1927 in einem Wasserflugzeug des Typs Dornier Merkur machte den Piloten weltberühmt.
  • Mittelholzer, der techn. Flair, modernes Abenteuertum und kaufmänn. Geschick in sich vereinigte, hatte die Anlagen zum Jahrhundertschweizer.
  • Auf dem Höhepunkt seiner Karriere - 1931 war er erster Flugkapitän und Direktor der Swissair geworden - stürzte er bei einer Klettertour zu Tode.
  • Er hinterliess 25.000 Flugaufnahmen und über 24 Stunden Film. [3]

Mittelholzer und der Kilimanjaro

  • 1927 flog Mittelholzer als erster von Europa nach Südafrika: Am 17. Dezember 1926 startete er mit seiner Maschine vom Typ Merkur der Dornier-Werke in Zürich, flog über Alexandrien und den Victoriasee und landete, 65 Tage später, am 21. Februar 1927 in Kapstadt.
  • Dabei legte er in zweieinhalb Monaten mit dem auf Schwimmer gesetzten Flugzeug 20.000 Flugkilometer zurück.
  • Am 8. Januar 1930 überflog er als erster Mensch den Kilimandscharo.
  • Dabei machte er unter anderem aus etwa 6.200 Metern Höhe Luftaufnahmen vom Krater des Kibo, die in Illustrierten veröffentlicht wurden und großes Aufsehen erregten.

Der "Kilimandjaro-Flug"

  • Im Jahr 1930 wurde das Buch "Walter Mittelholzer , Kilimandjaro-Flug" mit beeindruckenden Fotos vom Gipfelbereich des Kibos, die sehr gut die Gletscher-Situation zum damaligen Zeitpunkt dokumentieren, veröffentlicht.
  • Erschienen bei Orell Füssli Verlag Zürich 1930. Walter Mittelholzer: Kilimandjaro-Flug. 114 Seiten. Mit 121 Fotos. Hier die 2. Auflage erschienen 1931.[2]
  • Der Bericht zu Mittelholzers Afrika-Flug in der Neuen Zürcher Zeitung, der bereits am Freitag 10. Januar 1930 in der Abendausgabe publiziert wurde, endete: [4]

NZZ, 10.01.1930, Abendausgabe [5]
Man weiss, dass Mittelholzer auf seinen bedeutsamen Expeditionen stets die Kamera mitzunehmen pflegt; ist das auch bei der ersten Visite des Kilimandscharo der Fall gewesen, wird man ein höchst interessantes Filmdokument erwarten dürfen

  • Walter Mittelholzer (1894–1937), der Fotograf, Flugpionier und Swissair-Mitgründer war zusammen mit seinem Begleiter und Pilot Alfred Künzle zwei Tage zuvor um 6.30 Uhr in Nairobi gestartet, um die Flug-Traversierung des Kilimanjaro zu wagen. Mittelholzer hatte erst drei Tage davor den Mount Kenya (5‘199 m) überflogen. Seiner Fokker F. VII b-3m, CH-190 (HB-LAK) „Switzerland“ stellte er daher so gute Flugeigenschaften aus, dass er es wagte, den noch höheren „Eisriesen des Kibo“ (5‘895 m, Teil des Kilimanjaromassiv) als Erster zu überfliegen.
  • Um jedoch eine maximale Flughöhe zu erreichen, durfte die Maschine „nur so leicht als möglich beladen sein, ohne Reserveteile, ohne Notproviant und ohne Wasser“ wie Mittelholzer in seinem Buch „Kilimandjaro Flug“ [2] (1930: 51) schreibt. Allerdings kam für ihn – wie er weiter berichtet – nicht in Frage, alleine zu fliegen, „weil ich alleine nur wenige photographische Aufnahmen machen könnte. Es erscheint mir wichtiger, soviel gute Bilder und Filme wie möglich nach Hause zu bringen, als bloss die Tatsache einer Erstüberfliegung zu melden.“ So nahm er Alfred Künzle mit – und fünf Foto- und Kinoapparate, die er aufnahmebereit in Reih und Glied aufstellte, „um sie in den Minuten stärksten Erlebens sofort zur Hand zu haben“. (S. 55).
  • Um 7.45 Uhr sind die beiden bereits auf 5‘600 m gestiegen, die Aussentemperatur mass nur noch Minus 1 Grad Celsius, dank Kabinenheizung war in der Maschine noch „angenehme 20 Grad“ (S. 55). Mittelholzer und Künzle stiegen noch weitere 900 m, und Mittelholzer war sich bewusst, dass „nur dank des Aufwindes an der breiten Nordfront des Berges unser schweres Verkehrsflugzeug eine so abnormale Höhe von 6000 Metern erreichen könne“ (S. 55-56). Auch berichtete er über körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen und erhöhtem Pulsschlag in der grossen Höhe, aber weder er noch Künzle benutzten Sauerstoffapparate, vertrauend auf „meine robuste Gesundheit“! (S. 56). Allerdings musste Mittelholzer eingestehen, dass er nach jeder Aufnahme (Fotografie) und dem Drehen der Kinokurbel, tief Atem schöpfen musste. Um 10.40 Uhr landeten Künzle und Mittelholzer wieder in Nairobi, sie waren insgesamt 625 km geflogen und hatten während einer halben Stunde grosse Kreise um und über den Kibo gezogen.

Bilder-Galerie "Kilimandjaro-Flug"

  • Bilder von Walter Mittelholzer mit CC-BY-NC-ND-Lizenz aus dem Bildarchiv der ETH-Bibliothek Zürich vom Kilimanjaro, die er zu seinem Afrika-Flug von 1930 aufgenommen hat.

Quellen

  1. de.wikipedia.org, Mittelholzer bei Wikipedia
  2. 2,0 2,1 2,2 Walter Mittelholzer: Kilimandjaro-Flug, Orell Füssli Verlag Zürich, 1930, Privatbesitz, ISBN 3280029538
  3. www.hls-dhs-dss.ch - Walter Mittelholzer
  4. blogs.ethz.ch - Eine Weltpremiere: die erste Überfliegung des Kilimanjaro durch Walter Mittelholzer (8. Januar 1930)
  5. Mittelholzer überfliegt den Kilimandscharo. NZZ, 10.01.1930, Abendausgabe

Weblinks

Artikel bearbeitet von :

  • --Detlev 18:53, 2. Mär. 2012 (CET)
Die Artikel in der Kategorie: Personen zum Kilimanjaro
Abrufstatistik: Personen zum Kilimanjaro

Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | Benutzer:Detlev | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Harold William Tilman | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Kaiser Wilhelm II | Karl Klaus von der Decken | Kurt Johannes | Ludwig Purtscheller | Max Lange | Muini Amani | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Richard Reusch | Sheila G. MacDonald | Ursula Albinus | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo |

Die Artikel in der Kategorie: Das Mount Kilimanjaro Wiki
Abrufstatistik: Das Mount Kilimanjaro Wiki

Akklimatisierung | Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Arusha | Assistant Guide | Backlinks | Barafu Camp | Barranco Camp | Bergteam | Besteigungen pro Jahr | Big Tree Camp | Bismarck-Hütte | Bongo Flava | Busgesellschaften | Bücher über Tanzania | Büßerschnee | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | MediaWiki:Common.js | Daladala | Dar-es-Salaam | Benutzer:Detlev | Deutsch-Ostafrika | Deutsches Kolonial-Lexikon | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erstbesteigung des Kilimandscharo | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Fluggesellschaften | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Furtwängler Gletscher | Fähren | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Gletscherverfall | GPX-Tracker | Großer Penck Gletscher | Guide | Harold William Tilman | Hauptseite | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | Höhenprofil | IPhone Apps zum Thema Kilimanjaro | Irrtümer zum Kilimanjaro | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Julius K. Nyerere International Airport | Kaiser Wilhelm II | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Karatu | Karl Klaus von der Decken | Karte | Kellner | Kersten Gletscher | Keys Hotel | Kibo-Hütte | Kikeleva-Route | Kilimandscharo | Kilimandscharo Karte 1911 | Kilimandscharo Meyers Lexikon | Kilimandscharo-Springkraut | Kilimanjaro Karte 2014 | Kilimanjaro Old School | Kilimanjaro Porters Assistance Project | Kilimanjaro Trends | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall 2 | Kilimanjaro-Panorama : Lemosho Route | Kilimanjaro-Panorama : Machame Route | Kilimanjaro-Panorama : Marangu Route | Kilimanjaro-Panorama : Uhuru Peak | Kilimanjaro-Webcam | Kilwa | Koch | Kurt Johannes | Last Water Point | Lemosho-Route | Lent-Gruppe | Ludwig Purtscheller | Lörtscher Notch | M.V. Liemba | Machame-Route | Marangu-Route | Mawenzi | Max Lange | Moshi | Mount Kilimanjaro | Mount Kilimanjaro News | Muini Amani | Mweka-Route | Nationalpark | Neue Seite erstellen | Northern-Circuit | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Packliste | Pare-Gebirge | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Peters-Hütte | Platzkegel | Porter | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Richard Reusch | Riesenlobelien | Riesensenezien | Rongai-Route | Routenübersicht | Safari | Sauti za Busara-Festival | Schilder am Kilimanjaro | Seiten-Startseite | Sheila G. MacDonald | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stone Town | Stufengletscher | Sublimation | Tabora | Tansania | Tarangire National Park | Trinkgelder | Uhuru Peak | Umbwe-Route | Unguja | Ursula Albinus | Videos zum Thema Kilimanjaro | Videos über Tanzania | Viktoriasee | Visum | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wetterdaten | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo | Zanzibar International Airport | Züge | Kategorie:Artikel mit Google-Maps | Kategorie:Bilder-Diverses | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro allgemein | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Gletscher | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Kunst | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Literatur | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro News | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Old School | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Panorama | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Personen | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Machame | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Marangu | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Schilder | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Webcam | Kategorie:Ethnische Gruppen in Tanzania | Kategorie:Fauna am Kilimanjaro | Kategorie:Flora am Kilimanjaro | Kategorie:Gletscher am Kilimanjaro | Kategorie:Hütten am Kilimanjaro | Kategorie:Informationen zur Besteigung | Kategorie:Kilimanjaro-Panorama | Kategorie:Kulturszene in Tanzania | Kategorie:Markante Punkte am Kilimanjaro | Kategorie:Nationalparks in Tanzania | Kategorie:Old School | Kategorie:Personen zum Kilimanjaro | Kategorie:Reisen in Tanzania | Kategorie:Routen am Kilimanjaro | Kategorie:Städte und Orte in Tanzania |



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02
Kilimanjaro.bplaced.net website reputation