Ravenstein

Aus Das Mount Kilimanjaro Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
» Der Ravenstein
» Der Ravenstein
Africa-map.png
Mount Kilimanjaro : Lages des Ravenstein in Google-Maps
Name des Punktes: Ravenstein
Namensgeber: Ernst George Ravenstein , Kartograph
Latitude: -3.059130
Longitude: 37.341631
Altitude / Höhe: 5.665 m
Anzeigen in:
Infos: Einzelgipfel am
West-Kraterrand des Kibos

23.03.2017 - Der Ravenstein am Kilimanjaro ist Lavafelsturm (5.665 m) am westlichen Kraterrand unmittelbar an der nördlichen Flanke der West-Bresche (Western Breach) und ragte bereits zur Zeit der Erstbesteigung des Kilimanjaro durch Dr. Hans Meyer und Ludwig Purtscheller als markante Felsspitze aus den damals noch zusammenhängenden Gletschermassen des Nördlichen Eisfeldes heraus.


2017.03.23 - The Ravenstein on Kilimanjaro is a Lavatower (5,665 m) on the western crater rim near the northern edge of the Western Breach and stood already at the time of the first ascent of Kilimanjaro by Dr. Hans Meyer and Ludwig Purtscheller as distinctive crag out of the contiguous glacier masses of the Northern Ice Field.


Inhaltsverzeichnis

Lage und Name des Ravenstein

  • Der Ravenstein am Kilimanjaro ist eine Lavafelsturm (5.665 m nach Klute) am westlichen Kraterrand des Kibo, unmittelbar an der nördlichen Flanke der West-Bresche (Western Breach) und ragte bereits zur Zeit der Erstbesteigung des Kilimanjaro durch Dr. Hans Meyer und Ludwig Purtscheller als markante Felsspitze aus den damals noch zusammenhängenden Gletschermassen des Nördlichen Eisfeldes heraus.
  • Fritz Jaeger erweiterte die Liste der Punkte am Kilimanjaro, die mit Dr. Hans Meyer beginnend nach deutschen Geographen und Geologen benannt wurden um den Oehlergrat, den Uhlig-Gletscher und eben auch um den Ravenstein für diese Felsspitze. [1]
  • Die Doppeldeutigkeit des Namens Ravenstein - einmal als Punktbezeichnung zu Ehren von E. G. Ravenstein, andererseits die Bezeichnung einer Felsspitze als Stein auf dem die Raben (hier am Kilimanjaro eben die Weißnacken-Raben) sitzen - ist von Fritz Jaeger sicher bewusst gewählt worden, obwohl es dafür zunächst keine Belege gibt.
  • Vom Ravenstein aus teilte sich der Penck-Gletscher im Nördlichen Eisfeld bis zu seiner Talzunge in den Großen Penck Gletscher und den Kleinen Penck Gletscher.
  • Heute ist der Ravenstein nicht mehr von Eismassen umgeben, also freistehend, und geht dadurch optisch in der Masse der Lavafelstürme an der West-Bresche unter.

E. G. Ravenstein als Namensgeber

  • Namensgeber nach Fritz Jaeger ist Ernst Georg Ravenstein
  • Ravenstein, Ernst Georg, Kartograph, Sohn von F.A. Ravenstein, * 30.12.1834 in Frankfurt/Main, † 13.3.1913 in London.
  • Nach Ausbildung im väterlichen Betrieb war er seit 1852 in London Mitarbeiter von A. Petermann und arbeitete von 1855 bis 1872 im Topographisch-Statistischen Büro der britischen Kriegsmarine ("War Office"). * Daneben und später gab er bedeutende Kartenwerke von Afrika und Großbritannien heraus, die die zivile britische Kartographie mit prägten:
    • "Abysissinia" (5 Blätter, 1 : 158 000, 1867),
    • "A map of Eastern Equatorial Africa" (25 Blätter 1 : 1 Mio., Royal Geographical Society London, 1882-83);
    • "A map of part of Eastern Africa" (9 Blätter, 1 : 500 000, London 1889); "Map of England and Wales" (20 Blätter, 1 : 200 000, 1893-95),
    • "Phillips' Systematic Atlas" (52 Tafeln mit 250 Karten, 1894, 1. Schulausgabe 1895).
  • Weiterhin bearbeitete E.G. Ravenstein Schulwandkarten (vgl. Wandkarte), geologische und Eisenbahnkarten.
  • Die Kartographiegeschichte bereicherten seine quellenkritischen Werke "A journal of the first voyage of Vasco da Gama" (London 1898) und "Martin Behaim, his Life and his Globe" (London 1908). [2]

Besonderheit des Ravenstein

Galerie Ravenstein

Der Ravenstein in Karten

Referenzen

  1. books.google.de - Die Erforschung der Kolonien: Expeditionen und koloniale Wissenskultur, Carsten Gräbel, Verlag: transcript, 2015, ISBN 3837629244
  2. www.spektrum.de - Ernst Georg Ravenstein
  3. www.jstor.org - The Shira Plateau of Kilimanjaro, George Salt, The Geographical Journal Vol. 117, No. 2 (Jun., 1951), pp. 150-164

Quellen

Artikel bearbeitet von :

  • --Detlev 19:57, 2. Sep. 2016 (CEST)


Die Artikel in der Kategorie: Markante Punkte am Kilimanjaro
Abrufstatistik: Markante Punkte am Kilimanjaro

Barafu Camp | Barranco Camp | Bismarck-Hütte | Büßerschnee | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Furtwängler Gletscher | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Großer Penck Gletscher | Irrtümer zum Kilimanjaro | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Kersten Gletscher | Kibo-Hütte | Kilimandscharo | Last Water Point | Lent-Gruppe | Lörtscher Notch | Mawenzi | Mount Kilimanjaro | Pare-Gebirge | Peters-Hütte | Platzkegel | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Schilder am Kilimanjaro | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stufengletscher | Uhuru Peak |

Die Artikel in der Kategorie: Das Mount Kilimanjaro Wiki
Abrufstatistik: Das Mount Kilimanjaro Wiki

Akklimatisierung | Albert Heim | Alexander Gwebe Nyirenda | Alexander Zapf | Arusha | Assistant Guide | Backlinks | Barafu Camp | Barranco Camp | Bergteam | Besteigungen pro Jahr | Big Tree Camp | Bismarck-Hütte | Bongo Flava | Busgesellschaften | Bücher über Tanzania | Büßerschnee | Carl Lent | Carl Peters | Carl Uhlig | Clary von Ruckteschell | Clement Gillman | MediaWiki:Common.js | Daladala | Dar-es-Salaam | Benutzer:Detlev | Deutsch-Ostafrika | Deutsches Kolonial-Lexikon | Dr. Hans Meyer | Dr. Otto Kersten | Eduard Oehler | Eisburg | Elefantenfriedhof am Kilimanjaro | Elisabeth Wiegand Müller | Erich von Drygalski | Ernst Platz | Erstbesteigung des Kilimandscharo | Erste Besteigungen | Estella Latham | Eva Stuart-Watt | Fluggesellschaften | Friedrich Ratzel | Fritz Jaeger | Fritz Klute | Fritz Lörtscher | Furtwängler Gletscher | Fähren | Georg Kaser | Gertrude Emily Benham | Gipfelhöhen | Gipfelschild | Gletscherverfall | GPX-Tracker | Großer Penck Gletscher | Guide | Harold William Tilman | Hauptseite | Heinz Schneppen | Hermann Credner | Hermann von Wissmann | Höhenprofil | IPhone Apps zum Thema Kilimanjaro | Irrtümer zum Kilimanjaro | J.H. Ash | Johann Ludwig Krapf | Johannes Rebmann | Julius K. Nyerere International Airport | Kaiser Wilhelm II | Kaiser-Wilhelm-Spitze | Karanga Camp | Karatu | Karl Klaus von der Decken | Karte | Kellner | Kersten Gletscher | Keys Hotel | Kibo-Hütte | Kikeleva-Route | Kilimandscharo | Kilimandscharo Karte 1911 | Kilimandscharo Meyers Lexikon | Kilimandscharo-Springkraut | Kilimanjaro Karte 2014 | Kilimanjaro Old School | Kilimanjaro Porters Assistance Project | Kilimanjaro Trends | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall | Kilimanjaro-Panorama : Barranco Wall 2 | Kilimanjaro-Panorama : Lemosho Route | Kilimanjaro-Panorama : Machame Route | Kilimanjaro-Panorama : Marangu Route | Kilimanjaro-Panorama : Uhuru Peak | Kilimanjaro-Webcam | Kilwa | Koch | Kurt Johannes | Last Water Point | Lemosho-Route | Lent-Gruppe | Ludwig Purtscheller | Lörtscher Notch | M.V. Liemba | Machame-Route | Marangu-Route | Mawenzi | Max Lange | Moshi | Mount Kilimanjaro | Mount Kilimanjaro News | Muini Amani | Mweka-Route | Nationalpark | Neue Seite erstellen | Northern-Circuit | Oscar Baumann | Otto Ehrenfried Ehlers | Packliste | Pare-Gebirge | Peter Dutkewich | Peter MacQueen | Peters-Hütte | Platzkegel | Porter | Ratzel Gletscher | Ravenstein | Reusch Krater | Richard Reusch | Riesenlobelien | Riesensenezien | Rongai-Route | Routenübersicht | Safari | Sauti za Busara-Festival | Schilder am Kilimanjaro | Seiten-Startseite | Sheila G. MacDonald | Shira 1 Camp | Shira 2 Camp | Stone Town | Stufengletscher | Sublimation | Tabora | Tansania | Tarangire National Park | Trinkgelder | Uhuru Peak | Umbwe-Route | Unguja | Ursula Albinus | Videos zum Thema Kilimanjaro | Videos über Tanzania | Viktoriasee | Visum | Walter Furtwängler | Walter Mittelholzer | Walter von Ruckteschell | Walther Dobbertin | Wetterdaten | Wilhelm Kuhnert | William Louis Abbott | Wir | Yohani Kinyala Lauwo | Zanzibar International Airport | Züge | Kategorie:Artikel mit Google-Maps | Kategorie:Bilder-Diverses | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro allgemein | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Gletscher | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Kunst | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Literatur | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro News | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Old School | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Panorama | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Personen | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Machame | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Routen Marangu | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Schilder | Kategorie:Bilder-Kilimanjaro Webcam | Kategorie:Ethnische Gruppen in Tanzania | Kategorie:Fauna am Kilimanjaro | Kategorie:Flora am Kilimanjaro | Kategorie:Gletscher am Kilimanjaro | Kategorie:Hütten am Kilimanjaro | Kategorie:Informationen zur Besteigung | Kategorie:Kilimanjaro-Panorama | Kategorie:Kulturszene in Tanzania | Kategorie:Markante Punkte am Kilimanjaro | Kategorie:Nationalparks in Tanzania | Kategorie:Old School | Kategorie:Personen zum Kilimanjaro | Kategorie:Reisen in Tanzania | Kategorie:Routen am Kilimanjaro | Kategorie:Städte und Orte in Tanzania |



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02
Kilimanjaro.bplaced.net website reputation