Kilimanjaro Gletscher 2018

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Die Grundlagen)
K (Die Grundlagen)
Zeile 5: Zeile 5:
 
== Die Grundlagen ==
 
== Die Grundlagen ==
 
* Die Berechnung der aktuellen Größe der Gletscher am Mount Kilimanjaro erfolgt auf dieser Seite exklusiv und umfassend nachvollziehbar.
 
* Die Berechnung der aktuellen Größe der Gletscher am Mount Kilimanjaro erfolgt auf dieser Seite exklusiv und umfassend nachvollziehbar.
* Die Bezeichnung der Kilimanjaro-Gletscher basiert auf der 1 : 50.000 Karte von [[Fritz Klute]] in "Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912" </small> <ref name="Klute">Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912, Dr. Fritz Klute, Dietrich Reimer (Ernst Vohsen) A.-G. Berlin, 1920</ref> .
+
* Die Bezeichnung der Kilimanjaro-Gletscher basiert auf der 1 : 50.000 Karte von [[Fritz Klute]] in "Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912" <ref name="Klute">Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912, Dr. Fritz Klute, Dietrich Reimer (Ernst Vohsen) A.-G. Berlin, 1920</ref> .
* Die Flächen- und Umfangsermittlung erfolgte am 25.02.2019 mit dem Messtool von Google-Maps auf der Satellitenansicht des Mount Kilimanjaro von 2018.
+
* Die Flächen- und Umfangsermittlung erfolgte am 25.02.2019 mit dem Messtool von Google-Maps <ref Name=Google">[https://www.google.de/maps/place/3%C2%B003'51.1%22S+37%C2%B021'32.4%22E/@-3.0712923,37.3587532,8215m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d-3.0642!4d37.359 www.google.de/maps] - Das Satellitenbild des Kilimanjaro von 2018 ( Stand; 26.02.2019)</ref>
 +
auf der Satellitenansicht des Mount Kilimanjaro von 2018.
 
* Aufgrund der fast schneefreien Lage des Kibos auf diesem Satellitenbild und der hohen Auflösung der Satellitenansicht ist mit dem Mestool eine sehr präzise Flächen- und Umfangsermittlung möglich.
 
* Aufgrund der fast schneefreien Lage des Kibos auf diesem Satellitenbild und der hohen Auflösung der Satellitenansicht ist mit dem Mestool eine sehr präzise Flächen- und Umfangsermittlung möglich.
 
* Die Messergebnisse für die einzelnen Gletscher wurden im Bild festgehalten und können ebenfalls eingesehen werden.
 
* Die Messergebnisse für die einzelnen Gletscher wurden im Bild festgehalten und können ebenfalls eingesehen werden.
Zeile 18: Zeile 19:
 
| {{#hsimg:0|400|2018 - Die Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps
 
| {{#hsimg:0|400|2018 - Die Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps
 
|http://www.mount-kilimanjaro.de/2018_Gletscher/2018_Kilimanjaro_Gletscher_Massstab_800x500px.jpg}}
 
|http://www.mount-kilimanjaro.de/2018_Gletscher/2018_Kilimanjaro_Gletscher_Massstab_800x500px.jpg}}
<br><small>2018 - Die Darstellung Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps mit Massstab</small> <ref>[https://www.google.de/maps/place/3%C2%B003'51.1%22S+37%C2%B021'32.4%22E/@-3.0712923,37.3587532,8215m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d-3.0642!4d37.359 www.google.de/maps] - Das Satellitenbild des Kilimanjaro von 2018 ( Stand; 26.02.2019)</ref>
+
<br><small>2018 - Die Darstellung Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps mit Massstab</small> <ref Name=Google">
|}
+
  
 
== Aktuelle Ermittlung der Gletschergrößen 2018 ==
 
== Aktuelle Ermittlung der Gletschergrößen 2018 ==

Version vom 26. Februar 2019, 13:54 Uhr

19.06.2019

    Baustelle : In diesem Artikel fehlen noch wichtige Informationen. Du kannst dem Mount-Kilimanjaro-Wiki helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Inhaltsverzeichnis

Die Grundlagen

  • Die Berechnung der aktuellen Größe der Gletscher am Mount Kilimanjaro erfolgt auf dieser Seite exklusiv und umfassend nachvollziehbar.
  • Die Bezeichnung der Kilimanjaro-Gletscher basiert auf der 1 : 50.000 Karte von Fritz Klute in "Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912" [1] .
  • Die Flächen- und Umfangsermittlung erfolgte am 25.02.2019 mit dem Messtool von Google-Maps [2]

auf der Satellitenansicht des Mount Kilimanjaro von 2018.

  • Aufgrund der fast schneefreien Lage des Kibos auf diesem Satellitenbild und der hohen Auflösung der Satellitenansicht ist mit dem Mestool eine sehr präzise Flächen- und Umfangsermittlung möglich.
  • Die Messergebnisse für die einzelnen Gletscher wurden im Bild festgehalten und können ebenfalls eingesehen werden.
  • Die Flächen- und Umfangsermittlung wurde zunächst komplett horizontal durchgeführt. Die Verzerrung aufgrund der Hanglage einzelner Gletscher wurde zunächst vernachlässigt. Man muss bei der tatsächlichen Größe der Fläche noch einen Zuschlag von bis zu 30% berücksichtigen. Bei der Flächenberechnung der Vorjahre wird hier dann auch von einer horizontalen Ermittlung ausgegangen.

1920 - Die Kilimanjaro Krater Karte von Fritz Klute
1920 - Die Bezeichnung der Kilimanjaro-Gletscher in der Karte von Fritz Klute [1]

2018 - Die Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps
2018 - Die Darstellung Kilimanjaro-Gletscher in Google-Maps mit Massstab Referenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>

1912 [3] 1953 [3] 1976 [3] 1989 [3] 2000 [3] 2003 [3] 2007 [3] 2018 [4] ... ... 2041 [5]
Jahres-Differenz zum Vorwert 0 Jahre 32 Jahre 41 Jahre 23 Jahre 13 Jahre 11 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 11 Jahre ... ... 23 Jahre
Bestehende Gletscherfläche absolut in km² 20,0 km² 12,1 km² 6,7 km² 4,2 km² 3,3 km² 2,6 km² 2,5 km² 1,8 km² 1,45 km² ... ... 0,0 km²
Bestehende Gletscherfläche bezogen auf 1880 in % 100,00 % 60,50 % 33,50 % 21,00 % 16,50 % 13,00 % 12,50 % 9,00 % 7,27 % ... ... 0,00%
Verlust Gletscherfläche absolut zum Vorwert in km² 0,0 km² 7,9 km² 5,4 km² 2,5 km² 0,9 km² 0,7 km² 0,1 km² 0,7 km² 0,35 km² ... ... 1,45 km²
Verlust Gletscherfläche prozentual bezogen auf 1880 in % 0,00 % 39,50 % 27,00 % 12,50 % 4,50 % 3,50 % 0,50 % 3,50 % 1,75 % ... ... 7,25 %
Verlust Gletscherfläche absolut pro Jahr in km²/a 0,000 km²/a 0,247 km²/a 0,132 km²/a 0,109 km²/a 0,069 km²/a 0,064 km²/a 0,033 km²/a 0,175 km²/a 0,032 km²/a ... ... 0,064 km²/a
Verlust Gletscherfläche bezogen auf 1880 pro Jahr in %/a 0,000 %/a 1,234 %/a 0,305 %/a 0,913 %/a 0,346 %/a 0,318 %/a 0,167 %/a 0,875 %/a 0,160 %/a ... ... 0,160 %/a
  • Aus dieser Aufstellung ist ersichtlich :
    • dass der größte Verlust an Gletscherfläche im Zeitraum von 1880 bis 1912 erfolgte.
    • dass bei einem weiteren durchschnittlichen Gletscherverlust entsprechend der letzten 18 Jahre von 0,064 km²/a die Gletscher im Jahr 2041 verschwunden sein werden.

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Ergebnisse der Forschungen am Kilimandscharo 1912, Dr. Fritz Klute, Dietrich Reimer (Ernst Vohsen) A.-G. Berlin, 1920
  2. www.google.de/maps - Das Satellitenbild des Kilimanjaro von 2018 ( Stand; 26.02.2019)
  3. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen usgv angegeben.
  4. Das Mount-Kilimanjaro-Wiki - Kilimanjaro Gletscher 2018 - Aktuelle Ermittlung der Gletschergrößen 2018 (Stand: 26.02.2019)
  5. Das Mount-Kilimanjaro-Wiki - Kilimanjaro Gletscher 2018 - Tabellarische Darstellung der Gletschergrößen 1880 - 2041 (Stand: 26.02.2019)

Quellen

Artikel bearbeitet von :

  • gestartet : Detlev 23:12, 24. Feb. 2019 (CET)
  • zuletzt : Detlev 23:55, 25. Feb. 2019 (CET)

Verwandte Kategorien und Artikel im Kilimanjaro-Wiki



Das Mount Kilimanjaro Wiki ist ein Projekt von : www.mount-kilimanjaro.de, dem deutschen Informationsportal zum höchten Berg Afrikas, mit Unterstützung der User des Mount-Kilimanjaro-Forums !

free counters
Die Seiten zum Informationsportal www.mount-kilimanjaro.de :
Das Mount-Kilimanjaro-Forum | Das Mount-Kilimanjaro-Gipfelbuch | Die Mount-Kilimanjaro-Galerie | Die Mount-Kilimanjaro-Info-Map | Das Mount-Kilimanjaro-Wiki | www.mount-kilimanjaro.de
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Schnellzugriff
Kilimanjaro-Infos
Kategorien
Werkzeuge
Deine Werbung
Deine Spende

Unterstütze die Arbeit des Mount-Kilimanjaro-Wikis mit einer Spende - Danke !
Wiki-Support-Banner
Nr. 01
Wiki-Support-Banner
Nr. 02